Ausflug Bomann-Museum Celle

Ausflug Bomann-Museum Celle

Die Stipendiaten hatten ihren ersten Ausflug außerhalb Hannovers. Am 7. April fuhr die Gruppe in die Residenzstadt Celle und besuchte die Ausstellung „WeltSpielZeug“ des Bomann-Museums, die thematisch an den Ferienkurs des Diesterweg-Stipendiums im März anknüpfte.

Die Ausstellung vermittelt Informationen rund um das Thema Umwelt und Müll und zeigt darüber hinaus Spielzeug, das von Kindern aus aller Welt aus Müll gebastelt wurde.

Nachdem die Stipendiaten zuerst eine kleine allgemeine Führung durch die unterschiedlichen Themenwelten des Museums bekamen, erarbeiteten sie paarweise in der Ausstellung „WeltSpielZeug“ eine „Müll-Rallye“, in der sie viel spannendes Wissen über das Thema Umwelt und Müll erfuhren. Am Ende des Museumsbesuchs konnten die Stipendiaten in der Werkstatt selbst aus Müll ein Spielzeug basteln.

Einen schönen Abschluss fand der Ausflug nach Celle bei einem sonnigen Picknick auf dem Schlossberg der Stadt.

Ferienkurs zum Thema Umwelt

Ferienkurs zum Thema Umwelt

20.-22. März 2018

In den Osterferien erwartete die Stipendiaten ein weiterer Ferienkurs, dieses Mal zu dem Thema „Umwelt“, genauer Umweltverschmutzung und Müll. Zu Beginn schauten die Kinder das Musikvideo „Welt der Wunder“ des deutschen Rappers Materia und sprachen über ihr Verständnis von der Erde. Anschließend begannen sie mit einer Stationsarbeit bestehend aus fünf Stationen, die an die Lektüre „Nachrichten aus der Tonne“ von Britta Böger und Stefanie Saghri angelehnt waren: Müll & Umwelttipps, Müll im Meer, Mülltrennung, Recycling und der Müllberg.

Nach Bearbeitung aller Stationen erhielten die Stipendiaten eine Urkunde zum Umweltretter oder zur Umweltretterin. Zum Ende schaute die Gruppe in Kinoatmosphäre und mit Popcorn den Pixar-Film „Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf.“, der dem Ferienkurs einen schönen und spannenden thematischen Abschluss bereitete.

KinderUniHannover

KinderUniHannover

Am 20. Februar haben die Stipendiaten das Programm „Body Music! Musik machen ohne Instrument – wie geht das?“ der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover im Rahmen der KinderUniHannover besucht. Für viele war es der erste Besuch einer Hochschule. Unter Anleitung der Studierenden brachten die Kinder den großen Vorlesungssaal mit ihrem Körper auf unterschiedliche Weise zum Klingen. Es wurde weiterhin eine Body Music-Reise um die Welt gemacht, indem Videoclips aus unterschiedlichen Ländern gezeigt wurden. Zum Abschluss beherrschte das Kinder-Publikum eine Body Music-Choreographie, die im Kanon aufgeführt wurde.

Das Programm der KinderUniHannover ist kostenlos und anmeldefrei und wird jedes Wintersemester von unterschiedlichen Universitäten und Hochschulen in Hannover angeboten. Es kann von den Familien des Stipendiums gut erneut genutzt werden.

Eltern-Treffen zum Thema „Weiterführende Schulen“

Eltern-Treffen zum Thema „Weiterführende Schulen“

Am 20.01.2018 fand das erste Eltern-Treffen dieses Diesterweg-Stipendium-Durchgangs zum Thema „Weiterführende Schulen“ statt. Als Referentin wurde Lena Denkers eingeladen, die seit vielen Jahren ein Nachhilfezentrum leitet und mit diesem Gebiet und den Anforderungen der Schulen bestens vertraut ist. Sie erklärte zunächst die unterschiedlichen Schulen und die erreichbaren Abschlüsse.
Weiterhin machte sie darauf aufmerksam, dass das deutsche Schulsystem durchlässig sei und einige Wege zum Abitur führen würden. Zum Schluss führte sie Kriterien auf, die die Eltern bei der Wahl der weiterführenden Schule beachten sollten. In einer anschließenden Fragerunde stellten die Eltern viele Fragen und konnten ihre Bedenken und Sorgen bezüglich dieses Themas äußern. Zeitgleich zu dieser Veranstaltung wurde für die Kinder der Eltern eine Kinderbetreuung mit Bastel- und Spielmöglichkeiten angeboten.

Ferienkurs

Ferienkurs

Der erste Ferienkurs für die Stipendiaten stand an. Das Thema „Dazugehören“ fand in Anlehnung an das Theaterstück „Das Märchen vom Märchen im Märchen“ statt, was die Gruppe bereits im November besucht hatte. In den drei Ferienkurstagen (03. – 05. Januar 2018) arbeiteten die Stipendiaten die Themen des Theaterstücks weiter aus, bastelten, beschäftigten sich mit Märchen und schrieben zum Schluss ihre eigenen ersten Märchen, die zu einem Märchenbuch für alle zusammengestellt wurden. Es war ein erfolgreicher erster Ferienkurs, bei dem die Stipendiaten viel Fleiß und Kreativität bewiesen.

 

Winterzoo Hannover

Winterzoo Hannover

Die erste Exkursion der Stipendiatenkinder mit ihren Familien hat stattgefunden. Am Samstag, den 9. Dezember, ging es für die große Gruppe in den Winterzoo Hannover. Die Stipendiaten und ihre Geschwister sind gerodelt, haben gespielt, haben Crêpes gegessen oder warmen Kakao getrunken und mit ihren Eltern die Atmosphäre in der weihnachtlichen Umgebung genossen. Der Eintritt im Winterzoo Hannover ist ab 16 Uhr kostenfrei. Einige Familien werden dieses Angebot der Wintersaison vielleicht das ein oder andere Mal noch nutzen…